002_quintus_14.jpg
 

Schmeckt nach mehr

Abgefüllt im April 2016

In diesem Wein steckt all meine Erfahrung: In den alten Weinregionen Europas habe ich das traditionsreiche Keltern gelernt. Während meinen Aufenthalten in der neuen Welt habe ich wunderbare Weine getrunken, die in ihrer Art nichts mit europäischen Weinen zu tun haben. In dieser Vielfalt liegt ein grosser Reichtum.

Quintus verbindet altes Wissen mit der Lust, neue Wege zu gehen. Sein Geheimnis liegt in der Kombination von ausgewählten Gamaret- und Pinot Noir-Trauben. Quintus schmeckt vollreif und doch leicht. Seine Trauben sind nach AOC-Richtlinien angebaut, aber er ist in der ganzen Schweiz zu Hause. Darum kommt er ohne AOC-Gütesiegel aus. Ein Qualitätswein zu einem guten Preis. Viva!

 
 
 

ANGABEN ZUR WEINBEREITUNG


70% Gamaret und 30% Pinot Noir / AOC Salgesch / Gamaret kalt maceriert und klassisch an der Maische vergoren / Pinot Noir ebenfalls traditionell an der Maische vergoren /  nach Verkostung assembliert und  gereift / kein Holzkontakt /  beide Weine haben den BSA (Milchsäreabbau) durchgeführt