Vinigma_aspermont_2015
 
 

jeninsers kleiner Bruder

Abgefüllt im April 2016

Gegen einen richtig guten Pinot Noir ist absolut nichts einzuwenden – schon gar nicht, wenn er an sonniger Lage wie in Jenins gewachsen ist. Dennoch ist der aspermont kein Pinot Noir wie jeder andere: Die eleganten, feinen Pinot Noir-Trauben werden zuerst gekeltert. Rund einen Monat nach der Ernte gebe ich die ausgepressten Gamaret-Trauben des jeninser – den so genannten Trester – dazu und lasse das Ganze ruhen. In diesem Trester steckt noch eine ganze Menge Kraft und Aroma, das dem Pinot Noir sein gewisses Etwas verleiht. aspermont ist gehaltvoll, aber filigran. Sozusagen jeninsers kleiner Bruder. Jedes Jahr neu, und immer echt Jenins.

 
 
 

ANGABEN ZUR WEINBEREITUNG

Ripasso aus 100% Pinot Noir trüb ab Presse und Gamaret Trester hinzugeführt / Zweite Maischestandzeit und nach Verkostung abgepresst / im Edelstahltank ausgebaut / vollständiger BSA (Milchsäureabbau) / einfache Filtration auf Klärschichten